“Good hair day” bei Atelier des Artistes in Düsseldorf

Es ist schon wieder eine Weile her, dass meine Haare ein Make-over erhalten haben. Die Zeit als Working-Mum ist oft knapp und Termine müssen gut geplant sein. Da ich blonde lange Haare habe, bedeutet das auch immer einen gewissen Zeitaufwand. Mit Schnitt und Farbe kann ich um die 3 Stunden einplanen. Vor allem aber ist es wichtig, einen wirklich guten Friseur zu finden, der sich insbesondere mit der Haarfarben-Königsdisziplin “blond” auskennt. Denn es ist gar nicht so einfach, hier ein wirklich gutes Farbergebnis hinzubekommen.

Jetzt endlich war es wieder soweit: Ich habe mich die letzten Wochen nach der Terminvereinbarung bei Atelier des Artistes so auf diesen Tag gefreut, wie kleine Kinder auf Weihnachten. Denn ein Friseurbesuch bedeutet für mich auch Entspannung und Zeit, in der ich mich voll auf mich konzentrieren kann. Umso wichtiger finde ich es, einen Friseursalon zu haben, der nicht nur das fachliche Know-how mitbringt sondern bei dem auch der Wohlfühl-Aspekt durch eine stimmungsvolle Einrichtung und die volle Aufmerksamkeit durch das Personal stimmt.

All diese für mich wichtigen Anforderungen erfüllt die wundervolle Pascale Willems mit ihrem Team im Atelier des Artistes in der Düsseldorfer Altstadt. Ich bin in diesem Sommer zufällig an ihrem Geschäft vorbeigelaufen und fand es optisch sofort so einladend, so dass ich direkt einen Termin vereinbart habe.

Nach meinem ersten Besuch war ich dann so angetan, dass ich unbedingt einen zweiten Termin ausprobieren wollte. Da Pascale Willems beim ersten Termin so exakt gearbeitet hat, brauchte ich erst nach Sage und Schreibe 12 Wochen wieder ins Atelier des Artistes! So lange saß der Schnitt und war die Farbe perfekt, was ja ein sehr gutes Zeichen für eine gute Arbeit ist. Bei meinem jetzigen Termin sollte Pascale mir wieder neue blonde Strähnen färben und anschließend meine Mähne wieder ein bisschen luftiger schneiden.

Als ich ankam erzählte Pascale mir sofort von einer Farbveredelung, die nach den Ansatzsträhnen aufgetragen wird und das Ergebnis wahnsinnig toll unterstreichen soll. Ich bin für solche neuen Vorschläge immer sofort zu begeistern, solange meine Haare nicht rot, rosa oder viel dunkler werden.

Man merkt bei Pascale Willems aber sehr schnell, dass sie sich super auf ihr Gegenüber einstellen kann und weiß, was man möchte. Sie erkennt den persönlichen Stil sofort und hat immer das Ziel, diesen zu unterstreichen.

Ich stimmte also der Farbveredelung in der Farbe Nature von der mega angesagten Marke PULPRIOT zu. Ich habe mir sagen lassen, dass die Marke Vorreiter in Sachen Haarfarben in den USA ist und Stars Stars und Sternchen ihre Haare damit färben lassen.

Aber zunächst machte Pascale mir in filigraner Feinstarbeit blonde Ansatzsträhnen und mischte in die Blondierung das Wundermittel Olaplex 1 rein. Olaplex ist dafür verantwortlich, dass die Haare trotz der Blondierung oder Färbung keinen größeren Schaden nehmen und die Haarstruktur erhalten bleibt bzw. rekonstruiert wird. Pascale achtet beim Strähnchen machen vor allem darauf, dass die Farbe akkurat bis an den Ansatz aufgetragen wird. Das erspart einem natürlich auch einen vozeitigen neuen Besuch und somit wertvolle persönliche Zeit.

Pascale wäscht auch die Bereiche zuerst wieder ab, die auch zuerst gesträhnt wurden und wartet nicht der Einfachheit halber, bis einfach alles wieder gleichzeitig gewaschen werden kann. Nachdem sie alles an Blondierung abgespült hatte, kam zunächst Olaplex 2 zum Einsatz. Olaplex 2 ist quasi eine Aufbaupflege, die dem Haar Sprungkraft und Elastizität verleiht.

Nach ca. 20 Minuten Einwirkzeit hat Pascale mir direkt am Waschbecken den High Speed Toner von PULPRIOT in der Farbe Natural mit der Zugabe eines Hauchs Rosé Gold aufgetragen.

Zugegeben, meine Sorge war erst, dass man das Rosé Gold sieht, meine Haare einen Rosa-Stich bekommen könnten. Das war aber in keinster Weise der Fall, wie ihr auf den Bildern unten sehen könnt.

Stattdessen gibt der Rosé Gold Ton einen tollen zusätzlichen Glanz. Pascale kontrollierte innerhalb der 5 Minuten Einwirkzeit ständig, wie die Haare reagieren, da es ein sehr schnell wirkender Toner ist und das Ergebnis schlimmstenfalls zu dunkel wird (aber auch das wäre nicht so schlimm, da es eine Tönung ist, die sich nach und nach wieder ausspült).

Nach knappen 5 Minuten Einwirkzeit hat Pascale dann alles abgespült und ich war wirklich ein bisschen aufgeregt. Aber bevor endlich das finale Ergebnis nach Föhnen und Styling sichtbar wurde, hat Pascale meine Haare noch geschnitten. Ich sagte ihr, dass sie bitte minimal die Spitzen schneiden soll. Und Pascale hält sich daran, was man ihr sagt. Das habe ich in der Vergangenheit bei anderen Friseuren leider auch schon anders erlebt.

Nach dem Schneiden föhnte Pascale meine Haare über dicke Rundbürsten und brachte so Bewegung in die Längen. Nach ungefähr 3,5 Stunden war ich top gestylt und fühlte mich wie ein neuer Mensch.

Die neuesten Lifeytle-Zeitschriften und leckere Cappucinos, die mir gereicht wurden, haben mir den Vormittag im Atelier des Artistes noch einmal mehr versüßt. Ich bin mit meinem Haar-Make-over, dem tollen Service und dem einfühlsamen Team rund um Pascale Willems total happy und freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Termin im Atelier des Artistes. 1000 Dank liebe Pascale!

Tadaaa – das Ergebnis:

 

Win Win Win:

Ihr möchtet auch gern ein tolles Farb-Make-over für Eure Haare haben?! Dann macht jetzt mit: Auf Facebook könnt ihr eine Farbbehandlung von Atelier des Artistes gewinnen! Das Gewinnspiel startet ab 28. November 2018 (14 Uhr) und läuft bis zum 04. November 2018 (23.59 Uhr). Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.